Blickweise

Funktionaloptometrie & optometrisches Visualtraining

Gabriele Ueltzen





Willkommen

Sehen

Kinderoptometrie

Funktionaloptometrie

Gleichgewicht

ENWAKO®

Zielgruppe

Trainerin

Zusammenarbeit

Fragebögen

Literatur

Kontakt








Gleichgewicht             Bildung kommt ins Gleichgewicht              Programme, die ich anbiete

                                                                              Gleichgewichtstraining Ü30 - auch mit 98 Jahren?!                                                 

Das Gleichgewichtssystem ist ein komplexes Steuerungssystem, das auf dem sensiblen Zusammenspiel verschiedener Organe beruht.

Zu den „Fühlern“ des Gleichgewichtssinnes gehören unter anderem das Gleichgewichtsorgan, die Haut, die Augen und das propriozeptive System.

Das Sehen hängt eng mit dem Gleichgewicht zusammen.                             Schnecke

Die Augen messen u.a. die dreidimensionalen Bewegungen im Raum.

Besonders deutlich wird die Verbindung zwischen dem vestibularen System (das Gleichgewicht betreffende) und dem visuellen System beim vestibulo-ocularen Reflex. Dieser Reflex ermöglicht, dass die Augen bei einer Kopfdrehung ein Objekt weiterhin scharf sehen und die Welt nicht wackelig wahrgenommen wird.

Die Verknüpfung des Gleichgewichtsorgans mit dem Großhirn ist an der Steuerung motorischer Aktivitäten beteiligt und spielt bei der Speicherung von Informationen eine Rolle (Gedächtnis). Darüber hinaus ist das Gleichgewicht beteiligt an  bewussten Handlungen wie Sprechen, Denken, Planen und Bewegungskontrolle.

Gleichgewichtsnervenzellen sind auch mit dem Thalamus verbunden, der auch das „Tor zum Bewusstsein“ genannt wird. Der Thalamus ist für bewusste Wahrnehmung und Weiterleitung von Informationen zum Großhirn zuständig.

Auch  bei schulischen Leistungen ist  die Verschaltung zwischen dem Gleichgewicht und den Augen (vestibulo-okularer Reflexbogen) maßgeblich. Einerseits helfen die Augen, Gleichgewichtsdefizite zu kompensieren, andererseits stört ein schlechtes Gleichgewicht die Augenfolgebewegungen beim Lesen und Schreiben.

Die Verknüpfung zwischen Augen und Vestibulum spielt beim Bus- oder Autofahren eine Rolle und trägt zur Reisekrankheit bei.

Der Zusammenhang von Gleichgewicht und Hören bzw. Hörverarbeitung ist von Bedeutung, da alle Hörinformationen von der Qualität der Gleichgewichtsinformationen beeinflusst werden. Jeder, der schon einmal einen Hörsturz hatte, kennt die Verbindung zwischen Hören und Gleichgewicht, nämlich als Nichts-mehr-hören-können und Schwindel.

Gleichgewichtsdefizite haben also Auswirkungen auf sämtliche andere Wahrnehmungs- und Bewegungsfunktionen, da (bis auf den Geruchssinn) alle Sinneseindrücke auf Hirnstamm- ebene das Gleichgewichtssystem passieren, bevor sie weitergeleitet werden.

Aber auch die Umkehrung gilt: Verbesserungen des Gleichgewichts führen automatisch zu Verbesserungen in den verknüpften Bereichen.

Das Prinzip der Gleichgewichtsförderung beruht auf dem gleichen Prinzip, nach dem sich das Gleichgewicht im Mutterleib entwickelt.

Durch regelmäßiges Training kann eine Normalisierung und langfristige Verbesserung der Gleichgewichtsfunktionen erreicht werden.

Gerne führe ich Sie durch die Gleichgewichtsprogramme und leite ich Sie an, eine Gleichgewichtsstimmulation in Ihren Alltag einzubauen

 

Das Leben liebt das Gleichgewicht


Impressum und Datenschutz