Blickweise

Funktionaloptometrie & optometrisches Visualtraining

Gabriele Ueltzen





Willkommen

Sehen

Kinderoptometrie

Funktionaloptometrie

Gleichgewicht

ENWAKO®

Zielgruppe

Trainerin

Zusammenarbeit

Fragebögen

Literatur

Kontakt










Sehen            Sehpflege

Sehen ist mehr als Sehschärfe.

Von ebenso großer Bedeutung ist das Zusammenspiel beider Augen, ihre Fähigkeit, sich ständig auf neue Anforderungen einzustellen, aber auch die richtige Verarbeitung im Gehirn.
Diese Fähigkeiten sind uns nicht angeboren. Wir müssen einen komplexen Lernvorgang durchlaufen, der sich bis ins Erwachsenenalter erstreckt.
Gerät dieser Prozess aus dem Gleichgewicht, können Sehfähigkeiten ineffektiv angelegt werden, oder gehen wieder verloren. Die Ursachen dafür sind sehr vielschichtig. Es können Verzögerungen in der frühkindlichen Entwicklung, falsche Körperhaltungen, einseitige Belastungen, Stress, Unfälle oder Erkrankungen sein.



80% unserer Sinneseindrücke nehmen wir über die Augen wahr.
Ahnen Sie, wie leistungsfähig das System dafür sein muss?


Beispiele:

DerM aulw urfw olltedoc hn urlesen,mu sstea be rd anner kenn en,

dass d ieB uchs taben spr inge nund tanzen.


Oder so?

DerMauwurfwolltedochnurlesen,mussteaberdannerkennen,

dassdieBuchstabenspringenundtanzen.


Richtig aber ist:

Der Maulwurf wollte doch nur lesen, musste aber dann erkennen,
dass die Buchstaben springen und tanzen.




Beispiel für ungenaue Vergenz

Bild


Beispiel für ungenügende Akkomodation (Scharfstellen)

Bild


Beispiel für mangelnde Visualisation (Buchstabendrehen)

Bild


Impressum und Datenschutz